Jugendschutz

E-Zigaretten-Verkaufsverbot in den USA

Ähnlich wie in Deutschland soll der Verkauf von elektronischen Zigaretten an Jugendliche unter 18 Jahren auch in den USA verboten werden. Laut dem Onlinedienst der Pharmazeutischen Zeitung (PZ – www.pharmazeutische-zeitung.de) habe die Lebensmittel-und Arzneimittelaufsicht FDA am 5. Mai mitgeteilt, dass Hersteller die Packungen künftig auch mit einer Warnung versehen müssten. Daraus müsse hervorgehen, dass E-Zigaretten süchtig machendes Nikotin enthalten könnten. Das Verkaufsverbot soll im August in Kraft treten.

Die FDA zeigte sich alarmiert angesichts der zunehmenden Beliebtheit von E-Zigaretten, besonders unter jungen Menschen. 2015 konsumierten rund drei Millionen Schüler E-Zigaretten, etwa eine halbe Million mehr als im Jahr zuvor. (jugendschutz-info.de 17.05.2016)