Cannabis

Drogenbeauftragte gegen Legalisierung

Fotolia 20751160 Xhibrida13 • FotoliaEine grundsätzliche Legalisierung von Cannabisprodukten lehnt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), ab. Im Interview mit der Huffington Post spricht sie sich dafür aus, die Bedingungen für Cannabis-Patienten zu verbessern. Mortler forderte einen sachlichen Umgang mit dem Thema Drogen.

Ob jemand den Stoff trotz des Verbotes bekomme, spricht nicht gegen das bestehende Verbot. Mortler wörtlich: "Wir schaffen auch keine Ampeln ab, nur weil Menschen gelegentlich bei Rot über die Straße gehen." Auf die Özdemir Aktion angesprochen (der Politiker hatte während seiner "Ice-Bucket-Challenge" aus Protest gegen das bestehende Verbot ein Cannabis-Pflänzchen neben sich stehen), sagte Mortler, dass dies die Meinungsäußerung einer Minderheit sei. Sie wäre froh, "dass die Mehrheit der Deutschen das anders sieht". (ju-info 29.01.2015)