13.03.2020

heise.de

Jugendmedienschutz: PIN soll Betriebssysteme für Jugendliche abschotten

Das bewährte Schutzsystem wird auf den Kopf gestellt, lautet die Kritik an der geplanten Jugendschutzreform. Die Länder wollen mehr technische Sicherungen.

Zum Text auf heise.de


16.03.2020

taz.de

Porno im Netz und Jugendschutz: Cock-Block für Pornhub

Die Landesmedienanstalt NRW will Jugendschutz im Internet konsequenter durchsetzen. Und zur Not Pornowebseiten sperren.

Zum Artikel auf taz.de


16.03.2020

isa-guide.de

Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag: Deutsche Automatenwirtschaft sieht Länder in der Gestaltungspflicht

Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben im Rahmen der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz den Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag (GlüNeuRStV) beschlossen. Demnach gilt, dass zwischen Spielhallen ein Mindestabstand einzuhalten ist und Mehrfachkonzessionen verboten sind. In allen Ländern können Spielhallen jedoch vom Verbot der Mehrfachkonzessionen befreit werden, wenn sie bestimmte Qualitätskriterien erfüllen.

Zum Text auf isa-guide.de


16.03.2020

Kommission für Jugendmedienschutz (KJM)

Erstmals Module zur Altersverifikation mit automatisierter Identifizierung positiv bewertet

„IDnow AutoIdent“ und „WebID AVS“ als Teillösungen eines AVS im Sinne des JMStV geeignet
Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat erstmals Module zur Altersverifikation (AVS-Modul) mit automatisierter Identifizierung positiv bewertet. Das System „IDnow AutoIdent“ der IDnow GmbH sowie das System „WebID AVS“ der WebID Solutions GmbH sind Teillösungen zur Altersverifikation für geschlossene Benutzergruppen, die eine Identifizierung mittels eines automatisierten Prozesses unter Abgleich biometrischer Daten ermöglichen.

Zur Pressemitteilung auf kjm-online.de


23.03.2020

Rheinische Post (online)

Vereinbarung der USA und vier weiterer Länder • Internetfirmen verpflichten sich zu Kampf gegen Kinderpornografie

Führende Technologieunternehmen verpflichten sich in einer Vereinbarung gegenüber fünf Regierungen zur Bekämpfung von Kinderpornographie. Die vereinbarten Regeln sollen der Prävention und dem Schutz von Kindern dienen.

Zum Text auf rp-online.de


23.03.2020

Jüdische Allgemeine (online)

Jugendschutz, TV-Serie, Drohbrief

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, unterstützt eine Gesetzesinitiative zur Verbesserung des Jugendschutzes im Internet. »Viele der Phänomene, gegen die die Novellierung endlich eine Handhabe liefert, sind auch antisemitisch. Das ist unerträglich, und dagegen muss endlich konsequent vorgegangen werden«, sagte Klein.

Zum Text auf juedische-allgemeine.de


13.03.2020

gameswirtschaft.de

Jugendmedienschutz: Medienanstalten watschen Giffeys Entwurf ab (Update)

Der Widerstand gegen den Jugendmedienschutz-Gesetzentwurf von Franziska Giffey wächst: Die Medienanstalten warnen vor „teuren Doppelstrukturen“.

Zum Text auf https://www.gameswirtschaft.de


13.03.2020

Kommission für Jugendmedienschutz (KJM)

Gemeinsam für einen effektiven technischen Kinder- und Jugendmedienschutz • Werkstattgespräch der KJM mit Verbänden, Selbstkontrolleinrichtungen und Politik

Auf Einladung der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) fand am 10.03.2020 in Berlin ein Werkstattgespräch mit Verbänden, Selbstkontrolleinrichtungen und Politik zum technischen Kinder- und Jugendmedienschutz statt. Neben einer Bestandsaufnahme der aktuellen Lage war Ziel des Austauschs, mit vereinter Expertise Potenziale für technische Fortschritte zu identifizieren. Der Einladung folgten Vertreterinnen und Vertreter der Staatskanzleien Sachsen und Bayern, der Verbände Bitkom, eco, game und VAUNET, der vier anerkannten Einrichtungen der Freiwilligen Selbstkontrolle FSF, FSK, FSM und USK sowie von jugendschutz.net.

Zur Pressemitteilung auf kjm-online.de


10.03.2020

Coin Master: Umstrittene Glücksspiel-App landet nicht auf dem Index

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) sieht durch Coin Master zwar Gefährdungspotenzial für Kinder und Jugendliche - auf dem Index der Jugendschützer landet die Casino-App aber nicht. Auslöser für die Untersuchung war eine Kampagne von Jan Böhmermann.

Zum Text auf golem.de


05.03.2020

esports.com

Jugendschutzgesetz und Identitätspflicht für Gamer in der Kritik

game Geschäftsführer Felix FalkFelix Falk (game); ©Dirk MathesiusDer Entwurf zum neuen Jugendschutzgesetz in Deutschland sorgt für Wirbel. Der game-Verband kritisiert die Vorgehensweise der Regierung. Sie mache im digitalen Bereich keinen Schritt nach vorne, sondern zwei zurück. Währenddessen wird aufgrund von Hasskriminalität über die Identifizierbarkeit im Internet diskutiert.

Zum Text auf esports.com


05.03.2020

spiegel.de

Jugendschutz in den Medien: Deutscher Pornobranche droht Online-Werbeverbot

indiziert 2Die deutsche Porno-Industrie ist ganz erregt: Eine unscheinbare Änderung beim Jugendschutz könnte dafür sorgen, dass sie nicht mehr öffentlich im Internet werben darf. Ein Anwalt sieht darin den Todesstoß für die Branche.

Zum Artikel auf spiegel.de

Jugendschutz-Hotline

Fragen zum Jugendschutz?
Wir empfehlen
die Jugendschutz-Hotline:

0221/92 13 92-33

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AJSArbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz
Landesstelle NRW. e.V.

(gefördert aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen)

Jugendschutz-Forum

JSF32019

Ausgabe 3-2019

des Jugendschutz-Forum:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für einen starken Kinder- und Jugendschutz Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) und der Landesarbeitsstellen Kinder- und Jugendschutz.

Positionspapier 1

Senden Sie uns Ihre Info's

Sie haben eine Information, möchten auf eine Veranstaltung hinweisen, dann schreiben Sie uns eine Nachricht

Wir nutzen Session-Cookies, um die verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und unserem Server zu ermöglichen.
Eine weitere Nutzung erfolgt unsererseits nicht. Zur Nutzung der Social-Media-Button lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.