10.09.2018

Bundesprüfstelle

Album von Kollegah und Farid Bang indiziert

Mit einiger Verzögerung hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien am Donnerstag (06.09.2018) in Bonn entschieden: CD und Fanbox von "Jung Brutal Gutaussehend 3" der Düsseldorfer Rapper Kollegah und Farid Bang kommen auf den Index - einschließlich des Skandal-Titels "0815" mit einer provokanten Passage über "Auschwitz-Insassen". Das Album gilt jetzt als jugendgefährdendes Medium.

Zum Artikel auf wdr.de

www.bundespruefstelle.de