01.10.2018

Saarbrücker Zeitung (online)

Neue Regeln für Netflix und Co. - EU legt Online-Videodienste an die Leine

In Zukunft gelten für Anbieter von Filmen und Serien im Internet – beispielsweise Netflix oder Amazon Prime – strengere Jungendschutzregeln. Streamingdienste müssen künftig auch Werbung besser kenntlich machen. In der kommenden Woche will das Europäische Parlament die Internet-Dienste an die Leine legen. In Sachen Jugendschutz und Angebot müssen viele Anbieter nachbessern – und auch Youtube-Stars sind von den Neuregelungen betroffen.

Zum Artikel auf saarbruecker-zeitung.de