Energy Drinks

Verkaufsverbot an Jugendliche?

334564 web R B by andi h pixelio.deandi h • pixelio.deDie Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert ein Abgabeverbot für koffeinhaltige Energy Drinks an Minderjährige. „Wir sind der Meinung, dass die Drinks für Kinder und Jugendliche nicht geeignet sind“, wird die Teamleiterin für Ernährung beim vzbv, Sophie Herr, in der Berliner Zeitung zitiert.

Auch EU-Gesundheitskommissar Andriukaitis nennt den Konsum von koffeinhaltigen Drinks bei Kindern und Jugendlichen „besorgniserregend“ und will Konsequenzen ziehen. Welche, darüber gab er bisher keine Auskunft. Erst will er mit anderen Stellen über die weiteren Schritte diskutieren und im Sommer eine Stellungnahme abgeben. Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) lehnt gesetzliche Maßnahmen, wie ein Verkaufsverbot an Minderjährige, ab. Warnhinweise auf den Dosen reichten aus, um die Verbraucher zu schützen. „Ich sehe keinen akuten Handlungsbedarf“, sagte Schmidt im Interview mit dem ZDF-Magazin „Frontal 21“. (ju-info 24.01.2015)