08.10.2018

stern.de Warnung eines Psychiaters

"Fortnite", das Spiel, das eure Kinder alle spielen, solltet ihr verbieten

"Alle anderen dürfen aber auch" ist wahrscheinlich der häufigste Satz, den sich Eltern anhören müssen, wenn sie mal etwas verbieten. Ein amerikanischer Psychiater rät Eltern jedoch dringend, sich das Heft nicht aus der Hand nehmen zu lassen. Und "Fortnite" nicht zu erlauben. Denn der Hype um das Spiel hält an. Wenn es ein Spiel gibt, über das derzeit alle 13-Jährigen reden, ist es "Fortnite". Das ist in den USA so, das ist in Deutschland ebenso. Denn der Hype um das Ballerspiel von Epic Games hält an und wird gefühlt immer größer. Wer bislang keine Gelegenheit hatte, einem Teenager dabei über die Schulter zu sehen, erhält hier eine Minibeschreibung: Männer in Ritterrüstungen laufen mit Maschinengewehren unter dem Arm durch die Gegend und schießen jeden ab, der ihnen entgegenkommt. Ritterspiele im Shooter-Stil.

Zum Artikel auf stern.de