08.11.2018

Deutschlandfunk (online)

Lehrer im Umgang mit Jugendmedienschutz überfordert

Lehrer wünschen sich mehr Fortbildungen zum Jugendmedienschutz – das geht aus einer nicht repräsentativen Umfrage im Auftrag der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia (FSM) hervor. Jeder zweite befragte Pädagoge hält sich demnach nicht für kompetent genug, um Kinder und Jugendliche im Umgang mit Online-Medien zu schützen.

Zum Artikel auf deutschlandfunk.de