05.11.2018

Frankfurtter Rundschau (online)

Die Gewerkschaft GEW lehnt ein Netz ohne Jugendschutz ab

Die Lehrer-Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Frankfurt (GEW) fordert, dass an keiner Schule offenes WLAN eingerichtet werden soll. „Schulen sind Orte, an denen Schülerinnen und Schüler geschützt lernen und sich entwickeln sollen“, schreibt die GEW in einer Mitteilung. „Ein frei verfügbarer, unkontrollierter Internetzugang ohne Jugendschutz widerspricht diesem Grundsatz fundamental.“

Zur Meldung auf fr.de