17.01.2019

main-echo.de (Aschaffenburg)

Beschwerden bei Jugendschutz auf Rekordhoch

Bürger und Gruppen haben sich 2018 so oft wie noch nie an das Internetportal für Programmbeschwerden gewandt. Bei der Beschwerdestelle gingen 2122 Proteste gegen Inhalte und Berichterstattung in TV, Radio und Internet ein. Das waren fast doppelt so viele wie im Vorjahr (1185), wie das von der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) getragene bundesweite Portal in Saarbrücken mitteilte. Die Stelle ist bei Protesten zum privaten Rundfunk sowie für die Aufsicht über Online-Angebote zuständig.

Zur Meldung auf main-echo.de