06.01.2020

Grünen im Bundestag: Cannabis freigeben

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckhardt hat die Freigabe weicher Drogen gefordert. Laut einer in Medien veröffentlichten Meldung der Nachrichtenagentur afp vom 2. Januar wird Göring-Eckhardt mit den Worten zitiert: „Das Cannabis-Verbot ist gescheitert.“ Die Verbotspolitik nütze nur dem organisierten Verbrechen. Worauf es in Zukunft ankomme, sei den Schwarzmarkt auszutrocknen und den Jugend- und Gesundheitsschutz zu stärken. In jedem Fall müssten Prävention und Jugendschutz an erster Stelle stehen, forderte die Bundestagsabgeordnete. „Wenn weiche Drogen legalisiert sind, muss man Orte schaffen, wo man Cannabis gefahrlos kaufen kann.“ Das sollten nach ihrer Meinung geschützt Orte sein, die erst ab 18 Jahren zugänglich seien.