Energy Drinks

Verkaufsverbot an Jugendliche?

334564 web R B by andi h pixelio.deandi h • pixelio.deDie Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) fordert ein Abgabeverbot für koffeinhaltige Energy Drinks an Minderjährige. „Wir sind der Meinung, dass die Drinks für Kinder und Jugendliche nicht geeignet sind“, wird die Teamleiterin für Ernährung beim vzbv, Sophie Herr, in der Berliner Zeitung zitiert.

E-Zigaretten

Bundesregierung will Verbot durch Jugendschutz

562858 web R by Gisela Peter pixelio.deBundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) will den Verkauf von E-Zigaretten an Jugendliche verbieten. Laut Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) kündigte Schwesig Mitte Januar vor dem Bundestagsauschuss für Familie und Jugend eine entsprechende Novelle des Jugendschutzgesetzes an.

Resilienz

„Höchste Zeit, diese kritisch zu bedenken“

Gegen den gegenwärtigen Resilienz-Hype spricht sich der Psychologe Thomas Gebauer aus. Der Experte und Leiter der Hilfsorganisation medico international kritisiert in einem Aufsatz für das evangelische Magazin chrismon (Ausgabe 07/2016, www.chrismon.de) den inflationären Gebrauch des Wortes Resilienz: „Resilienz nun in der Erziehungsberatung, beim Schutz gegen Burn-out, in der Traumabehandlung, in den Ratgeberspalten der Yellow Press.“

Bundeskinderschutzgesetzes

Evaluationsbericht der Bundesregierung

Bericht der Bundesregierung Evaluation des BundeskinderschutzgesetzesAm 1. Januar 2012 trat das Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen (Bundeskinderschutzgesetz - BKiSchG) in Kraft. Die Bundesregierung ist verpflichtet, die Wirkungen dieses Gesetzes unter Beteiligung der Länder zu untersuchen und dem Deutschen Bundestag bis zum 31. Dezember 2015 über die Ergebnisse dieser Untersuchung zu berichten.

Jugendschutz

Maßvoller Umgang mit Energydrinks

tin 1568095 1920Jugendliche müssen nach Ansicht der Bundesregierung für einen verantwortungsvollen Umgang mit sogenannten Energydrinks sensibilisiert werden. Um das zu erreichen, sei eine Aufklärungskampagne zu Koffein mit Schwerpunkt auf Energydrinks gestartet worden, heißt es in der Antwort (18/9251) der Regierung auf eine Kleine Anfrage (18/9143) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Aufruf der BAJ

Beispiele gelungener Praxis bei Auflagen nach § 7 JuSchG

festival site 52647 1920Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) führt mit Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ein Projekt zur Beantwortung der Frage durch, in welchen Fällen der § 7 Jugendschutzgesetz (Großveranstaltungen, Konzerte, Volksfeste etc.) konkret Anwendung findet.

Spielhallen

„Keine Verstöße bei Kontrollen festgestellt“

slot machine 358248 1920Einen „vorbildlichen Jugendschutz“ testiert sich die Casino Merkur-Spielothek bei der Einhaltung des Jugendschutzgesetzes. Im ersten Halbjahr 2016 wurden insgesamt 41 Jugendschutzkontrollen an 29 verschiedenen Standorten der rund 200 Casino Merkur-Spielotheken durchgeführt.

Indizierung

Kunst, aber noch mehr jugendgefährdend

Das Verwaltungsgericht Köln hat die Indizierung des Albums „Sonny Black“ von Bushido bestätigt. Das Album ist nach Auffassung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) „geeignet, Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren“.

Sexueller Missbrauch

Bundesbeauftragter startet neue Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, stellte in Berlin (13. September) die neue bundesweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ vor (www.beauftragter-missbrauch.de) . Unterstützt wird die Initiative von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), dem Verband Bildung und Erziehung (VBE) sowie dem Betroffenenrat beim Unabhängigen Beauftragten.

„WhatsOn“

App gegen Internetsucht entwickelt

http://www.ginko-stiftung.de/imagesGinko/Logos/logoWhatsOn.gifDie Ginko-Stiftung in Mülheim/Ruhr hat mit Schulklassen die App „WhatsOn“ entwickelt. Mit einem Selbsttest kann man den eigenen Medien-Konsum checken.

SGB VIII Reform

Ergänzungen für § 14 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

KinderkettewebNach einer veröffentlichten „Arbeitsfassung“ vom 23. August soll bei der Reform des Sozialgesetzbuches (SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfe) unter anderem der § 14 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz geändert werden. So wird vorgeschlagen,

Jugendschutz-Hotline

Fragen zum Jugendschutz?
Wir empfehlen
die Jugendschutz-Hotline:

0221/92 13 92-33

auskunft@mail.ajs.nrw.de

AJSArbeitsgemeinschaft
Kinder- und Jugendschutz
Landesstelle NRW. e.V.

(gefördert aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen)

Jugendschutz-Forum

32018

Ausgabe 3-2018

des Jugendschutz-Forum:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für einen starken Kinder- und Jugendschutz Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) und der Landesarbeitsstellen Kinder- und Jugendschutz.

Positionspapier 1

Senden Sie uns Ihre Info's

Sie haben eine Information, möchten auf eine Veranstaltung hinweisen, dann schreiben Sie uns eine Nachricht

Wir nutzen Session-Cookies, um die verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und unserem Server zu ermöglichen.
Eine weitere Nutzung erfolgt unsererseits nicht. Zur Nutzung der Social-Media-Button lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung O. K.