Indizierung

Kunst, aber noch mehr jugendgefährdend

Das Verwaltungsgericht Köln hat die Indizierung des Albums „Sonny Black“ von Bushido bestätigt. Das Album ist nach Auffassung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) „geeignet, Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren“.

Sexueller Missbrauch

Bundesbeauftragter startet neue Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“

Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, stellte in Berlin (13. September) die neue bundesweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ vor (www.beauftragter-missbrauch.de) . Unterstützt wird die Initiative von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), dem Verband Bildung und Erziehung (VBE) sowie dem Betroffenenrat beim Unabhängigen Beauftragten.

„WhatsOn“

App gegen Internetsucht entwickelt

http://www.ginko-stiftung.de/imagesGinko/Logos/logoWhatsOn.gifDie Ginko-Stiftung in Mülheim/Ruhr hat mit Schulklassen die App „WhatsOn“ entwickelt. Mit einem Selbsttest kann man den eigenen Medien-Konsum checken.

SGB VIII Reform

Ergänzungen für § 14 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

KinderkettewebNach einer veröffentlichten „Arbeitsfassung“ vom 23. August soll bei der Reform des Sozialgesetzbuches (SGB VIII – Kinder- und Jugendhilfe) unter anderem der § 14 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz geändert werden. So wird vorgeschlagen,

Jugendschutz in Laserspielhallen

Familienministerin Müller will in Bayern für klare Regeln sorgen

Wer darf ab welchem Alter in Laserspielhallen? Die Landesregierung in Bayern will für klare Regeln sorgen, damit Kinder und Jugendliche nicht gefährdet werden.

Kinderschutz

Hotline für Ärzte vom Bundesfamilienministerium gestartet

doctor 563428 192024 Stunden, sieben Tage die Woche soll es künftig eine „Medizinische Kinderschutz-Hotline“ geben. An diese zentrale und kostenfreie Beratungsnummer können sich Ärzte wenden, wenn sie in ihrem Arbeitsalltag auf mögliche Fälle von Kindesmisshandlung und Kindesmissbrauch stoßen. Experten beraten die Kollegen bei Verdachtsfällen auf Kindeswohlgefährdung in medizinischen Not- und Akutsituationen in Kliniken und Praxen. Ab Oktober wird das Universitätsklinikum Ulm hier die Vorbereitungsarbeiten zur Einrichtung der Hotline starten.

Wir nutzen Session-Cookies, um die verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und unserem Server zu ermöglichen.
Eine weitere Nutzung erfolgt unsererseits nicht. Zur Nutzung der Social-Media-Button lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung O. K.