20.07.2020

Salzburger Nachrichten (online)

Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Der Messengerdienst Telegram geht einem Bericht zufolge nur in seltenen Fällen gegen rechtsextremistische Inhalte vor. Das gelte auch dann, wenn das Unternehmen darauf aufmerksam gemacht wird, berichtete der "Spiegel" am Freitag unter Berufung auf eine Studie der Organisation jugendschutz.net.

Zur Meldung auf sn.at