10.10.2018


ZeitOnline

Gewalt in der Familie: Die Kinder halten die Schläge selbst für richtig

Sogenannte Problemkinder haben oft nur ein Problem: Gewalt. Der Autor von ZeitOnline wurde als Kind selbst geschlagen und versucht nun, seinen Schülern beizustehen.

Wenn ein Vater mehr schlägt als umarmt, mehr schreit als bespricht, macht er es seinen Kindern sehr schwer, ein gesundes Selbst zu entwickeln. Einige meiner Schüler werden von solchen Vätern erzogen. Gewalt in der Familie betrifft Mädchen und Jungen gleichermaßen, aber die Bewältigungsmechanismen sind oft unterschiedlich. Häufig sind es die Jungen, die auffällig oder gar selbst gewalttätig werden. Um ihr Privatleben zu schützen, möchte ich hier aus meinem eigenen Leben erzählen, stellvertretend für diese Jungs, die wir schnell als Problemkinder brandmarken.

Zum Artikel auf zeit.de