05.11.2018

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Interministerielle Arbeitsgruppe Jugend: Jugend beteiligen, Jugend sichtbar machen

Mit einer gemeinsamen Jugendstrategie möchte die Bundesregierung Jugend beteiligen und Jugend sichtbar machen. Dafür hat die Interministerielle Arbeitsgruppe Jugend nun ihre Arbeit aufgenommen. Juliane Seifert eröffnete die erste Sitzung in Berlin. Am 25. Oktober hat die Staatssekretärin im Bundesjugendministerium, Juliane Seifert, die konstituierende Sitzung der Interministeriellen Arbeitsgruppe (IMA) Jugend in Berlin eröffnet. Diese stand unter dem Leitgedanken "Von getrennten Zuständigkeiten zu gemeinsamer Verantwortung". Ziel der IMA Jugend ist es, mit allen Ressorts der Bundesregierung eine gemeinsame Jugendstrategie zu entwickeln.

Zur Pressemitteilung auf bmfsfj.de