22.05.2019

wdr.de

Kindesmissbrauch • Mindestens 566 Verdachtsmeldungen in NRW

Die Jugendämter in NRW verzeichneten im vergangenen Jahr mindestens 566 Verdachts-meldungen auf sexuellen Kindesmissbrauch. Das geht aus einer Erhebung bei allen NRW-Jugendämtern hervor, die der WDR nach den Kindesmissbrauchsfällen von Lügde durchge-führt hat. Demnach gingen bei diesen Kommunen im vergangenen Jahr im Schnitt fünf sol-cher Verdachtsmeldungen ein. An der Umfrage haben 139 von insgesamt 186 Ämtern teil-genommen.

Zur Meldung auf wdr.de