15.11.2019


Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM)

Zunehmende Verbreitung von Missbrauchsabbildungen unter Kindern und Jugendlichen

Das Bundeskriminalamt hat auf die stark zunehmende Verbreitung von Missbrauchsabbildungen, sogenannter Kinderpornografie, durch Kinder und Jugendliche hingewiesen. Die Zahlen seien alarmierend. Kinder und Jugendliche würden die Bilder und Filme vor allem über soziale Medien versenden. Dabei würden die Inhalte häufig bagatellisiert und zum Teil mit als lustig empfundenen Texten, Emojis oder Tönen hinterlegt.

Zur Pressemitteilung des beauftragter-missbrauch.de