Mo. bis fr. von 8.30 bis 17.00 Uhr

Die unbequeme Wahrheit über die Wasserpfeife

13.07.2018 focus.de Die unbequeme Wahrheit über die Wasserpfeife Dass das Rauchen einer Shisha nicht so gesundheitsschädlich sei wie das Rauchen einer Zigarette, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Das Gegenteil ist der Fall: Wasserpfeife rauchen, ist sogar mit mehr gesundheitlichen Risiken ...

Coffeeshops statt Kriminalisierung

26.04.2018 sueddeutsche.de Coffeeshops statt Kriminalisierung Philipp Ferrer vom Deutschen Hanfverband und Suchthelfer Stefan Wenger diskutieren in Gelting über eine mögliche Legalisierung von Cannabis. Sie sehen darin Chancen für Prävention, Gesundheit - und Jugendschutz Zum Artikel auf sue...

Jahrbuch Sucht 2018

03.04.2018 DHS Jahrbuch Sucht 2018 Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hat Ende März das „Jahrbuch Sucht 2018“ veröffentlicht. Das Jahrbuch liefert die neuesten Zahlen, Fakten und Trends zum Konsum legaler und illegaler Drogen sowie zu abhängigem Verhalten und ist in die folgen...

Drei Millionen Kinder haben suchtkranke Eltern

Suchtprävention    •    3. Juli 2017 Drei Millionen Kinder haben suchtkranke Eltern Geht es nach dem Willen der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), soll die Hilfe für Suchtkranke gleich die Hilfe für deren Kinder miteinbeziehen. Mortl...

Kiffen in, Trinken und Rauchen weniger attraktiv

17.11.2016 Drogenkonsum bei Jugendlichen Kiffen in, Trinken und Rauchen weniger attraktiv Alkohol und Zigaretten sind für Jugendliche weniger wichtig, Cannabis hingegen wird immer beliebter. Das geht aus der Drogenstudie "MoSyD" hervor, die am Montag (14.11.2016) in Frankfurt vorgestellt wurde. ...

Weniger Alkohol, mehr Cannabis an Schulen

30.11.2015 Schüler trinken weniger Alkohol und rauchen weniger Zigaretten – dafür steigt ihr Cannabis-Konsum. Das sind einige Ergebnisse einer Drogentrendstudie in Frankfurt/Main, über die die Tageszeitung Die Welt am 23. November berichtete. Der regelmäßige Konsum von Alkohol und Zigaretten...

Drogen- und Suchtbericht 2015 der Bundesregierung

26.05.2015 Die Drogenbeauftragte Drogen- und Suchtbericht 2015 der Bundesregierung Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hat den Drogen- und Suchtbericht 2015 vorgestellt. Der Bericht gibt die aktuellen Daten und Fakten sowie die Entwicklungen der Drogen- und Suchtpolitik ...

Kritik an Suchtpolitik

„Das Betäubungsmittelgesetz hat nicht nur sein Ziel verfehlt, sondern verhindert weiterhin sogar schadensbegrenzende Maßnahmen.“ Dies negative Urteil stellt der Alternative Drogen- und Suchtbericht 2015 fest, der am 20. Mai in Berlin vorgestellt wurde. Mehr als 40 Jahre nach Inkrafttreten des ...

Ist ein reguliertes Abgabesystem möglich, das zugleich Jugendliche schützt?

Cannabiskonsum Ist ein reguliertes Abgabesystem möglich, das zugleich Jugendliche schützt? angieconscious • pixelio.deGeht es nach den Grünen, sollte der Cannabiskonsum in Deutschland entkriminalisiert werden. Nach den Plänen der Bundestagsfraktion der Grünen sollen Erwachsene künftig bi...

Drogenbeauftragte gegen Legalisierung

Cannabis Drogenbeauftragte gegen Legalisierung hibrida13 • FotoliaEine grundsätzliche Legalisierung von Cannabisprodukten lehnt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), ab. Im Interview mit der Huffington Post spricht sie sich dafür aus, die Bedingungen für Cannabis...

„Cannabis-Konsum schädigt schwer“

Diskussion über Legalisierung „Cannabis-Konsum schädigt schwer“ Quelle Drei-W-VerlagDer Suchtmediziner Professor Rainer Thomasius vom Hamburger Universitätskrankenhaus Eppendorf ist strikt gegen eine Legalisierung von Cannabis. Sie könne sich negativ auf den Konsum der Jugendlichen auswirk...

Seite 4 von 4

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.