Mo. bis fr. von 8.30 bis 17.00 Uhr
Jugendhilfeausschuss

Nur noch beratend tätig

Nicht mehr beschließendes, nur noch beratendes Gremium soll der Jugendhilfeausschuss (JHG) im Schwarzwaldkreis Freudenstadt sein. Wie die Zeitung der Schwarzwaldbote in ihrer Onlineausgabe berichtete, hat der Kreistag die Neuordnung des Gremiums beschlossen. Nach Meinung des ersten Landesbeamten Klaus-Ulrich Röber, stehe dem Kreistag dieses Recht zu. An den grundsätzlichen Arbeitsfeldern wird sich aber nichts ändern. Trotz der Bekräftigung der Leiterin des Jugendamtes, Charlotte Orzschig, dass der Jugendhilfeausschuss weiterhin die Arbeit bestimmen werde, stieß die Änderung nicht bei jedem JHG-Mitglied auf Zustimmung.

Jugendherbergen

Kritik an staatlicher Förderung

Weil die staatliche Unterstützung der deutschen Jugendherbergen den Wettbewerb zulasten von Hoteliers verzerrt, will die EU-Kommission ein Wettbewerbsverfahren starten. Die Hotelkette A&O hatte gegen die deutsche Praxis der staatlichen Förderung bei der EU-Kommission geklagt.

Wie mehrere Medien berichten (u.a. FAZ, die Welt), hat die Kommission nach zweijähriger Prüfung nun das Hauptverfahren eröffnet. Die Bundesregierung will die Jugendherbergen vor dem Entzug staatlicher Förderung durch die EU bewahren. Daher soll die Subventionierung künftig europarechtskonform ausgestaltet werden. Zum Beispiel könnte sie das Beherbungsangebot demnach zu einer öffentlichen Dienstleistung erklären, um sie weiter unterstützen zu können.

Hochschule

FU in Berlin streicht Studiengang „Kinderrechte“

Die Freie Universität Berlin will einem Bericht des Tagesspiegel (Berlin) zufolge, den Masterstudiengang für „Childhood Studie“ abschaffen. Das habe der zuständige Fachbereich im Januar entschieden. Es soll nur noch ein neuer Jahrgang demnach an der FU lernen können, inwiefern Kinderrechte als Menschenrechte zu begreifen sind und wie man erfolgreich Lobby-Arbeit für Kinder betreibt. Die bisher etwa 150 Absolventen arbeiten vor allem bei freien Trägern. Die Gegnern wollen den Studiengang nicht weiterführen, weil er ihnen nicht ins Konzept passe.

Seite 5 von 5

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.