Mo. bis fr. von 8.30 bis 17.00 Uhr

Rund 140.000 Kinder und Jugendliche müssen in Betreuungseinrichtungen leben

new4teachers.de Rund 140.000 Kinder und Jugendliche müssen in Betreuungseinrichtungen leben Zu einem großen Teil sind freie Träger wie Sozialverbände in der Kinder- und Jugendhilfe tätig. Zusammen mit den öffentlichen Trägern betrieben sie zuletzt rund 10.700 Einrichtungen wie etwa Heime. ...

Ergebnisbericht zum Fall Kentler: Reformpädagogik als Deckmantel

taz.de Ergebnisbericht zum Fall Kentler: Reformpädagogik als Deckmantel Ein neuer Aufarbeitungsbericht zum „Kentler-Experiment“ deckt ein Netzwerk auf, das Kinder und Jugendliche Pädosexuellen auslieferte. Zum Text auf taz.de...

Lotteriebetreiber will Lootboxen regulieren

Westlotto fordert eine Gesetzesänderung, die strengere Regeln für Spiele mit Lootboxen vorsieht. Der Branchenverband reagiert irritiert. Zur Meldung auf golem.de...

Landkreis Leipzig: CDU und Grüne für neue Wege in der Jugendhilfe

Bei der Jugendhilfe gehen die Kosten durch die Decke. CDU und Bündnisgrüne im Landkreis Leipzig wollen dabei nicht länger zuschauen. Zur Meldung auf lvz.de...

Verband sieht Jugendschutzarbeit im Land gefährdet

Probleme mit Bildern in Gruppenchats, Schulung von Lehrern und Polizisten - bei Themen des Kinder- und Jugendschutzes hilft in Sachsen-Anhalt häufig eine Servicestelle. Diese sieht nun den Fortbestand ihrer Arbeit gefährdet. Warum? Zur Meldung auf welt.de...

Bundesrat fordert Nachbesserungen

Wer soll die geplante Cannabis-Legalisierung kontrollieren? Und was taugen die Jugendschutz-Regelungen in der Praxis? Der Bundesrat hat Klärungsbedarf angemeldet. Nun ist die Bundesregierung gefragt. Zur Meldung auf tagesschau.de...

Justizministerin lehnt geplante Cannabis-Freigabe ab

Brandenburgs Justizministerin Susanne Hoffmann (CDU) rechnet als Folge einer bundesweiten Cannabis-Legalisierung mit einem Anstieg der organisierten Kriminalität. Sie hält das geplante Gesetz für einen Fehler. «Aus meiner Sicht ist das Gesetz ein Förderprogramm für die organisierte Kriminalit...

Deutlich mehr Beratungsbedarf: Sozialarbeit an Schulen soll ausgebaut werden

Vor etlichen Jahren war Sozialarbeit an den Schulen in der Region noch ein fast exotisches Thema, heute sind in zahlreichen Bildungseinrichtungen Sozialarbeiter im Einsatz. Uwe Zissener vom Team Jugendpflege und Jugendschutz des Kreises skizzierte im Kreisausschuss in Bad Ems den gewachsenen Bedarf ...

Umfrage zeigt: Jedes dritte Kind hat schon einmal einen Porno gesehen

Mehr als jeder dritte Minderjährige in Deutschland hat trotz Jugendschutz schon einmal einen Porno gesehen. Das ergab eine repräsentative Befragung von 3.000 Kindern und Jugendlichen im Alter von 11 bis 17 Jahren im Auftrag der Landesanstalt für Medien NRW. Zur Meldung auf focus.de...

Wir brauchen pädagogische Pornos – ab 16 Jahren

„Wie schön wäre es, wenn wir alle anerkennen könnten, was für eine wichtige Rolle Sexualität für ein erfülltes Leben spielt“, schreibt Paulita Pappel. In ihrem Buch schildert die Produzentin und Darstellerin, wie falsch verstandener Jugendschutz Kindern schadet, wieso man in Pornos so ...

Kinderschutz kann nicht warten

Der Kinder- und Jugendschutz ist eine essenzielle Aufgabe der Gesellschaft – doch das System steht kurz vor dem Kollaps. Es muss schnell und unbürokratisch gehandelt werden. Zum Text auf faz.net...

Gamescom: Rekordfläche, Rekordausstellerzahl und extrem international

Die Kölnmesse und der Verband Game strotzen vor Selbstbewusstsein. Die Gamescom 2023 ist die größte Gamescom aller Zeiten. Selbst das bisherige Rekordjahr 2019 wird übertroffen. Neben Gaming sind Nachhaltigkeit, besserer Jugendschutz und die Kooperation mit Streamingdiensten die Top-Themen am Rh...

Seite 1 von 13

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.