Mo. bis fr. von 8.30 bis 17.00 Uhr

Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Kinder- und Jugendschutz

Social Media, Pornografie oder Gewalt im Netz Alterserkennung ohne Ausweis bietet neue Schutzoptionen

Gewalt, Sexualität, Glücksspiel: Es gibt Inhalte im Internet, die für Minderjährige nicht geeignet sind. So hat es der Gesetzgeber zum Schutz von Kindern und Jugendlichen geregelt. Kürzlich hat die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) erstmals drei Systeme zur Altersverifikation (AVS) posit...

Saarländischer Landtag Gesetzentwurf zu Ärzte-Info um Kindesmissbrauch abgelehnt

Nach einer streckenweise erregten Debatte hat der Landtag einen Gesetzentwurf der CDU-Opposition zur Stärkung des Kampfes gegen Kindesmissbrauch abgelehnt. Die Initiative, mit der Kontakte zwischen Ärzten bei konkreten Verdachtsfällen auf Kindesmissbrauch juristisch abgesichert werden sollten, wu...

Virulente Gefahren für Kinder und Jugendliche im Netz

Gewalt, Extremismus, Pornografie: Wenn junge User*innen beliebte Internetdienste nutzen, sind sie schnell beeinträchtigenden Inhalten ausgesetzt. Interaktionsmöglichkeiten bringen auf Plattformen zudem das Risiko mit sich, Opfer von Mobbing oder sexueller Belästigung zu werden. Im Netz finden sic...

Strategiewechsel im Pornoportal-Streit: xHamster will reden

Pornoportale sollen Kinder und Jugendliche von frei zugänglichen Inhalten fernhalten. Doch der jahrelange Kampf der Medienaufseher lief bislang ins Leere. Nun überrascht ein Pornoanbieter mit Gesprächsbereitschaft. ...

Cannabis: Apotheken sollen in Schulprojekte

Die Konsultationen zur Legalisierung von Cannabis sind abgeschlossen, jetzt steht die konkrete Umsetzung an. Der Verband der Cannabis Versorgenden Apotheken (VCA) betont die Bedeutung der Aufklärung und will nun zusätzlich ein Schulprogramm anbieten....

Verbände watschen Jugendschutz-Pläne der Länder ab

Erstmals sollen auch Anbieter von Betriebssystemen den Jugendschutz im Netz durchsetzen. Das planen die Länder im neuen Staatsvertrag für Jugendmedienschutz. Branchenverbände halten das für Unfug. Zum Text auf pc-magazin.de Siehe auch weiterer Text auf pc-magzin.de   ...

Nationaler Rat beschließt Agenda zum Schutz von Kindern und Jugendlichen

Unter dem Vorsitz von Bundesfamilienministerin Lisa Paus und der Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Kerstin Claus, ist am 29. Juni der Nationale Rat gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Berlin zusammen gekommen. Die Mitglieder haben sich auf Grund...

UN warnen vor Folgen von Cannabiskonsum

Die Vereinten Nationen verzeichnen eine Zunahme psychischer Erkrankungen durch immer stärkere Hanfdrogen. Rund ein Drittel der Drogentherapien in der EU behandle die Folgen von Cannabiskonsum. Der steigende Konsum von Cannabis führt laut einem Bericht der Vereinten Nationen (UN) zu einer zusätzli...

Lauterbach wirbt für umsichtige Legalisierung von Cannabis

Bei der geplanten kontrollierten Freigabe von Cannabis in Deutschland soll der Kinder- und Jugendschutz im Zentrum stehen, so Karl Lauterbach: „Was wir nicht wollen ist, dass wir Cannabis verharmlosen.“ Der Gesundheitsminister lehnte die Legalisierung lange ab....

Starker Kinder- und Jugendmedienschutz braucht kohärente Regeln und eine Stärkung des technischen Jugendmedienschutzes

„Die Medienanstalten begrüßen die Bestrebungen der Länder, den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) zu novellieren und die Rahmenbedingungen für einen modernen Kinder- und Jugendmedienschutz fortzuentwickeln. Die Weiterentwicklung technischer Lösungen ist dabei ein zentraler Baustein. Hie...

Anmerkungen zur Novellierung des Jugendmedienschutz - Staatsvertrages (JMStV)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. (BAJ) und die Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. (AKJS Brandenburg) begrüßen das mit der Novellierung des Jugendmedienschutz - Staatsvertrags (JMStV) verbundene Ziel, die Möglichkeiten des technischen Jugendmedienschutzes i...

Suchtmittelkonsum junger Menschen: Alkoholkonsum rückläufig, Raucherquote unverändert niedrig, Cannabiskonsum nimmt zu

Anlässlich des Weltdrogentags am 26. Juni legt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) neue Ergebnisse der Studie „Der Substanzkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland. Ergebnisse des Alkoholsurveys 2021 zu Alkohol, Rauchen, Cannabis und Trends.“ vor. In der ...

Seite 6 von 36

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.